Auftraggeber: BASF SE Ludwigshafen

Ort: BASF Werk Ludwigshafen

Leistungsumfang:
Erstellung von drei Brunnen zur Förderung von Prozesswasser. Greiferbohrung D=1200mm bis zu 39,0 m Teufe. Einbau Stahlsperrrohr DN100 bis 39,0 m inkl. Zementierungsarbeiten. Nachweis der Hinterfüllung durch Geophysik. Vertiefen der Bohrung im Lufthebe-Spülbohrverfahren D=800mm von 39,0 bis 102,5 m Teufe. Einbau Edelstahl-Wickeldrahtfilter DN400. Mehrtägiges Klarpumpen im direkten Anschluss an den Ausbau. Intensiventsandung und mehrtägiger Leitungspumpversuch mit bis zu 150 m³/h.

Projektvolumen: 540.000 €