Projekt: Die Weser Stadion GmbH plant im Zuge eines weiterführendes Objektschutzes einen Hochwasserschutz mit
einer Schutzhöhe von +6,5 mNN. Um dieses Ziel zu erlangen wird der Bau einer Hochwasserschutzwand aus Stahlspundbohlen sowie Bereiche mit mobilen Dammbalkenelementen erforderlich. Weiterhin ist der Bau von
27 Schwerlastbrunnen geplant. Diese Brunnen werden über Pegelmessungen gesteuert und das anfallende Grundwasser über eine Druckrohrleitung in die Weser geleitet.

Auftraggeber: Kamü Bau GmbH, Am Alten Sicherheitshafen 1, 28197 Bremen

Ort: Weserstadion Bremen

Eckdaten:

  • 27 Schwerlastbrunnen DN 700/315 bis 12 m Tiefe und Ausbau mittels Hochleistungsfilterschlitzung.
  • Einbau von 27 Stück Tauchmotorpumpen mit einer Leistung von 75 m³/h bis 150 m³/h
  • Einbau der Steigleitung und Leitungsführung bis oberkante Brunnenstube.
  • Einbau einer EMSR-Schnittstelle zur Steuerung der Anlage über die EMSR-Anlage des Stadions.

Projektvolumen: 0,68 Mio. €

Projektlaufzeit: Installation ca. Juni 2016 - Dezember 2016

Ansprechpartner: Heinz Loots