Aktuelles

Hamburg bekommt neue Trinkwasserbrunnen

Das Unternehmen Hamburg Wasser sucht aktuell nach neuen Standorten für Trinkwasserbrunnen. Insgesamt über 40 Brunnen, die teilweise bereits in den 1950er Jahren gebaut wurden, müssen in den nächsten Jahren ersetzt oder erneuert werden, um die Versorgung der 1,8 Millionen Hamburger auch in trockenen Sommer- Monaten sicherzustellen. Größtes Problem bei der Suche nach geeigneten Orten ist nach Aussage der Verantwortlichen der Mangel an geeigneten und bezahlbaren Grundstücken. Wasser sei hingegen ausreichend vorhanden.
 
Der Fachbereich Brunnenbau der Hölscher Wasserbau GmbH bietet für diese anspruchsvolle Herausforderung alle Dienstleistungen aus einer Hand- von der Baugrunderkundung, über die Brunnenbemessung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, Einbau des Edelstahl- Wickeldrahtfilters inkl. doppelter Kiesschüttung, bis hin zur innovativen Hochleistungsentsandung sowie Herstellung des Brunnenabschlussbauwerkes.

Und auch bei den benötigten Geräten und Maschinen, wie etwa einem Seilbagger S 630 oder einer DSB III, kann das Unternehmen auf den eigenen Fuhrpark zurückgreifen und so flexibel auf die Projekt- und Kundenanforderungen reagieren.

Wie wichtig das Thema für den Großraum Hamburg ist zeigt sich darin, dass sowohl das „Hamburger Abendblatt“ als auch „Die Welt“ im März über die geplanten und teilweise begonnenen Baumaßnahmen berichteten.